Du fehlst hier

Älter als die Schwestern alle

Älter als die Schwestern alle,

aber dennoch blieb ich jung.

Wem ich einmal nur gefalle,

weiß, ich heiß Erinnerung.

 

Scheint dir auch mal das Leben rau,

sei still und zage nicht.

Die Zeit, die alte Bügelfrau,

macht alles wieder schlicht.

 

von Wilhelm Busch

Dankbar sei

Dankbar sei mit Herz und Munde!

Und so kehret leicht zurück

jede schöne,frohe Stunde,

alles,was dir war ein Glück.

 

Und die dunklen Tage malen

schön sich im Erinnerungsschein,

wie die Abendwolken strahlen

golden in die Welt hinein.

 

Und du fühlst,was du besessen,

ist doch dein für immerdar;

nein,du kannst es nicht vergessen,

was dir lieb und heilig war.

 

Dankbar sei mit Herz und Munde!

Dankbar heut und allezeit!

Dir auch manche schöne Stunde

die Erinnerung verleiht.

 

Von Hoffmann von Fallersleben

Nicht mehr da

Der Mensch den wir lieben,

ist nicht mehr da,wo er war,

aber überall dort,wo wir sind

und seiner gedenken.

 

Aurelius Augustinus

Liebe

Die Liebe kann uns

die Trauer nicht nehmen,aber sie

umfängt und trägt sie.

 

Irmgard Erath

Ich bin

Steht nicht an meinem Grab und weint,

ich bin nicht da,nein,ich schlafe nicht.

Ich bin einer der tausend wogenden Wellen

des Sees,ich bin ein Vogel im Flug,

ich bin das sanfte Licht der Sterne in der Nacht.

 

Gedicht der Lakota-Indianer

Sinn seines Lebens

Wenn durch einen Menschen

ein wenig mehr Liebe und Güte,

ein wenig mehr Licht und Wahrheit in der Welt war,

dann hat sein Leben einen Sinn gehabt.

 

Alfred Delp

Jetzt und immer

Sprich nicht voll Kummer von meinem Weggehen,

sondern schließe deine Augen,

und du wirst mich unter euch sehen,

jetzt und immer.

 

Khalil Gibran

Weiterleben

Welchen Weg wir auc immer gehen werden:

Der Mensch,den wir lieben,

wird in uns weiterleben.

 

Ingrid Schumacher

Warum jetzt schon

Es vergeht kein Tag an dem ich nicht an dich denk,

an dem ich nicht meinen Blick zum Himmel heb.

So oft wünsch ich mir du wärst wieder hier,

doch es geht nicht, nur im Herzen bist du bei mir.


Ich höre deine Stimme wie sie zu mir spricht,

doch wenn ich antworte hörst du mich nicht.

Warum nur musstest du schon gehen,

einfach einschlafen und nicht wieder aufstehen.


Keiner wollt es wirklich glauben,

doch du hast sie geschlossen, für immer, deine Augen.

Schreie des Schmerzes kannst du nun im Himmel hören,

von allen die immer zu dir gehören.


Niemals werden wir dich vergessen können,

nur an deine Abwesenheit müssen wir uns gewöhnen.

Doch eines kannst du ganz sicher wissen,

auf Ewig werden wir dich vermissen.

 

von Mir

Trauer im Herzen

Trauer umringt mein Herz,

woher nur kommt dieser Schmerz.

Meine Gedanken sind nur bei dir

doch du bist nicht mehr hier.


Ich konnte mit Problemen immer zu dir kommen,

du hast mir immer meine Angst genommen.

Doch nun muss ich es ohne dich schaffen,

muss mich jedes mal alleine aufraffen.


Vermissen tu ich dich immer noch sehr,

ohne dich ist das Leben so schwer.

So traurig,so einsam,so voller Schmerz,

Tiefe Trauer umringt mein Herz.

 

von Mir

Nun bist du fort!

7 Jahre ist es nun schon her,

das man dich fort nahm von hier.

Es traf uns alle wie der Blitz,

als wir hörten das du nicht mehr bist.

 

Ich weis noch als wärs gestern gewesen,

es war der größte Schock in meinem Leben.

Noch heut hör ich den hörer des Telefons fallen,

und auf den harten Boden knallen.

 

Als wir die schreckliche Nachricht erhielten,

und unsere Tränen,wie Regentropfen auf den Boden fielen.

Genau wie an dem einen Tag,

als wir dich alle tragen mussten zum Grab.

 

Jetzt vermissen wir dich alle so sehr,

jeder denkt sich komm doch bitte wieder her.

Jedem unserer Herzen versaß es einen Stich

den wir alle lieben dich.


Von Mir